Snice

Eigentlich ist mit dem Namen ja schon alles gesagt.

scroll

Snice – was soll das eigentlich sein? Sprechen Sie es einmal laut aus. Denken Sie dabei an etwas Nettes. Die letzte Melodie, die Ihnen eine Gänsehaut beschert hat. Die letzte Nacht, die den Kater danach wert war. Das letzte Lächeln, das Sie erröten ließ.  Jetzt sagen Sie es mit einem breiten Grinsen: Snice!Genau.

Snice ist Werbeagentur und Produktionsfirma in einem. Wir drehen Werbung für Audi, liefern Drohnenaufnahmen für den Tatort, knipsen Fotoreportagen für Zeit Online und filmen Dokumentationen in Uganda. Wir stehen auf Abwechslung und Herausforderungen, hinter der Kamera und am liebsten auch im Büro. Ihr Auftrag ist unser Abenteuer.

  • Alexander Paul Probst

    Geschäftsführer
    Mit zwei Monaten nach Berlin entführt und dort geblieben. Im Kindergarten bereits als Rotkäppchen und Pipi Langstrumpf ungefragt den Feminismus proklamiert und später in der Half-Pipe oft hingefallen. Dann lieber die Karriere als Pro-Skater gegen irgendwas mit Medien eingetauscht und heute traut er sich ohne Kamera nicht mehr vor die Tür. Nach Jahren am Set will er seine Eltern heute lieber mit SNICE stolz machen.
  • Per Jacob Blut

    Geschäftsführer
    Tatoos am Tanzbein und Disziplin auf dem Desktop. Born and raised.. Wirklich echt jetzt? Ja is krass, in Berlin. Einfach so und immer mit einem Grinsen im Gesicht. Die Schule hat er auch ohne Zöpfe bestreikt und sich lieber im Proberaum an Protestsongs versucht. Später bei Arri Media als Producer viralste Werbe-Hits postproduziert und ist heute als Schreibtischtäter bei Snice für die bestechenden KVAs unterwegs.